Heinz Siebenbrock et al: Führen Sie schon oder herrschen Sie noch? (Der Methodenband)

Heinz Siebenbrock hat bereits mit „Führen Sie schon oder herrschen Sie noch? Eine Anleitung zum fairen Management“* die Grundlage und eine Einführung in das Thema „Faires Management“ gelegt. Mit dem Methodenband legt er nun ein Arbeitsbuch zu diesem Thema vor. Das Buch ist im Tectum-Verlag erschienen.

Zum Inhalt

Das Buch gliedert sich in fünf Kapitel.

Im ersten Kapitel „Grundzüge der fairen Führung“ werden noch einmal die Grundlagen zu dieser Thamtik dargestellt. Das ist in sofern sehr angenehm, als dass das Buch damit auch für jene Leser nützlich ist, die den ersten Band nicht gelesen haben. Wobei sich die Lektüre des ersten Buches insofern empfiehlt, um ein tieferes Verständnis für die Thematik zu entwickeln.

Das zweite Kapitel befasst sich mit der „Kommunikation auf Augenhöhe“. Neben einer kurzen Einführung in die Grundlagen der Kommunikation, erfährt der Leser die Zusammenhänge zwischen den eigenen Werten, der inneren Haltung und wie diese beiden Bereiche mit der eigenen Kommunikation korrespondieren. Ergänzt und veranschaulicht wird dies mit Übungen, zu denen der Leser angehalten ist, diese durchzuführen. Als eigene Formen der Gesprächsführung finden noch das Kritik- sowie das Feedbackgespräch Erwähnung und das Prinzip der Wertschätzenden Kommunikation daran erläuter.

Das dritte und vierte Kapitel behandeln „Theaterpädagogik für Führungskräfte“ sowie „Arbeitsbeziehungs- und Organisationsaufstellungen zur Visualisierung und Reflexion komplexer Führungssituationen“ (so heißt das Kapitel wirklich!).

Ich halte den Zusatz in der Kapitelüberschrift „… für Führungskräfte“ an dieser Stelle für irreführend. Der Leser erfährt in diesen Kapiteln zwei Methoden zur Durchführung von Workshops, eben die Theaterpädagogik sowie die Organisationsaufstellung. Auch in diesen Abschnitten wird das Buch wieder seinem Anspruch gerecht, ein Methodenband, also ein Arbeitsbuch, zu sein. Jedoch würde ich es für einen Fehler halten, als Führungskraft diese Workshops selber durchzuführen. Als Führungskraft steckt man in der Regel viel zu sehr selber in gruppendynamischen Prozessen drin, als dass es Sinn machen würde, diese Workshops zu leiten. Ganz im Gegenteil: dies wird sogar häufig kontraproduktiv sein, da sich weder Mitarbeiter noch Vorgesetzter unbefangen in diese Situationen begeben können und damit die Ergebnisse im besten Falle nicht mehr aussagekräftig sind.

Nicht desto trotz sind beide Ansätze für Trainer und Coaches hoch spannend und können in der eigenen Arbeit wertvolle Anregungen bieten. Wie auch in den vorhergegangen Kapiteln werden die theoretischen Grundlagen anhand praktischer Übungen erläutert.

Das fünfte und letzte Kapitel ist mit „Faires Management in der Praxis“ überschrieben. Dort finden sich Beispiele aus aller Welt, in denen Unternehmen Faires Management praktizieren und damit erfolgreich sind.

Fazit

Das Buch ist sowohl für Führungskräfte als auch für Trainer interessant.

Führungkräfte finden hier Beispiele und Anregungen, ihr eigenes Fürhungsverhalten zu überprüfen und ggf. entsprechende Maßnahmen daraus abzuleiten.

Trainer und Coaches können mit diesem Buch ihr eigenes Portfolio erweitern, um Faires Management in ihre Arbeit zu implementieren.

Wer jedoch sich ersteinmal mit den Grundlagen des Fairen Managements auseinandersetzen möchte, dem sei der erste Band des Buches* zunächst empfohlen.

Käuflich erwerben könnt Ihr das Buch hier:

Zu den Autoren:

Heinz Siebenbrock ist Professor für Allgemeine Betriebswirtschaftslehre und Unternehmensorganisation und lehrt an der Hochschule Bochum.

Beate Mödler ist freiberufliche Familien- und Systemaufstellerin und arbeitet als Coach für Führungskräfte.

Michael Schürkamp ist Pädagoge und Kommunikationstrainer und führt Seminare und Einzelcoachings zu Rhetorik und Kommunikation durch.

Jan Siebenbrock ist Doktorand für Pädagogik und freiberuflicher Theaterpädagoge.

Johanna Wiesen ist freiberufliche Theaterpädagogin.

Mit (*) gekennzeichnete Links sind sog. Affiliate-Links. Das Buch wurde mir zum Zweck der Rezension vom Verlag kostenlos zur Verfügung gestellt.

Philipp Tessin

Ich bin seit über 20 Jahren im Gesundheitswesen tätig und passionierter Läufer. Da viele Parallelen zwischen Ausdauersport und Führung existieren, verbinde ich diese beiden Themen und gebe mein Wissen als Führungskraft und als Läufer in diesem Blog weiter.

More Posts - Website

Follow Me:
TwitterFacebook

Kommentar verfassen